Vorsicht!Lösungen trifft OPEN Neuland ist eine Veranstaltung des Allerhand e.V. und der Robert Bosch Stiftung, durchgeführt vom Allerhand e.V., dem Thünen-Institut für Regionalentwicklung eG in Kooperation mit dem Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE) und der Deutschen Vernetzungsstelle Ländliche Räume (dvs).

IDEE

Vorsicht!Lösungen trifft OPEN Neuland

Das Festival Vorsicht!Lösungen des Allerhand e.V. ist dieses Jahr Gastgeber für das erste OPEN Neuland im Rahmen des Programm „Neulandgewinner. Zukunft erfinden vor Ort“ der Robert Bosch Stiftung. Gemeinsam laden wir engagierte Menschen jeden Alters vom 14. bis 16. Juni 2019 herzlich nach Mecklenburg ein! In kurzen Vorträgen, praktischen Workshops, Themenräumen, Spielen, Gesprächen auf der Wiese teilen wir Erfahrungen und Ideen, diskutieren ansteckende Ansätze und Lösungen, und entwickeln Utopien zum guten Zusammenleben auf dem Land.

Vorsicht!Lösungen trifft OPEN Neuland wird ein Treffen von Neulandgewinner*innen, Machern, Pionierinnen, Erfinderinnen und Wissbegierigen! Jede*r kann und soll sich mit eigenen Workshops, PechaKucha-Vorträgen oder Themenräumen beteiligen. Dabei wird das kleine Dorf Qualitz zum Lösungs-Campus! Im Allerhandverein, in der Feuerwehr, im ehemaligen Pfarrhaus oder auf der Wiese, überall wird es Räume für praktische Workshops, spannende Vorträge und interessante Begegnungen geben.

Die Veranstaltung ist kinderfreundlich und vielfältig. Für Gäste (alle, die keinen aktiven Part haben) erheben wir ein Unkostenbeitrag für Essen, Getränke und der Teilnahme an den angebotenen Werkstätten, Themenräume und Events (Fr 6 €, Sa 12 € und So 6 €, Kinder sind befreit). Wir bitten um Anmeldung und Angaben zu euren Übernachtungsplänen (siehe unten).

Vorsicht!Lösungen trifft OPEN Neuland findet vom 14. bis 16. Juni 2019 in der Dorfstraße 14, 18249 Qualitz (Mecklenburg-Vorpommern) statt.

Mitwirkung

3 x MITMACHEN
VORSTELLEN * PRÄSENTIEREN * VERNETZEN

Workshops/ Themenräume

Das Dorf wird zum Campus! Im Allerhandverein, in der Feuerwehr, im ehemaligen Pfarrhaus oder auf der Wiese, überall wird es Räume für praktische Workshops geben. Willst du etwas beibringen, kannst du schlaue, interessante, gute Lösungen oder praktisches Wissen teilen, dann melde gerne bis zum 17.05.2019 deinen Vorschlag für einen Workshop an. Ideen für den Themenraum können bis zum 07.06.2019 eingereicht werden. Je bunter, praktischer und aktueller desto besser!

Pecha Kucha

Am Pecha Kucha Abend (Freitag, 14.06.2019) können sich Aktive mit ihren Projekten vorstellen und von ihren Erfahrungen und Wirkungen berichten. Hierzu kannst du dich bis zum 07.06.2019 für eine Pecha Kucha Session bewerben und direkt mit den anderen Teilnehmenden ins Gespräch kommen.

Projekt-Katalog „Das Land lebt doch!“

Was ist dein Projekt? Was willst du bewirken? Mit dem Online-Projektkatalog gibt es die Möglichkeit, dass du dein Projekt vorstellst und dein Projekt Teil eines Kataloges „Das Land lebt doch!“ wirst, der einen neuen Blick auf den ländlichen Raum ermöglicht.